DAS NEUE MAKERBOT TOUGH PLA FILAMENT

DEHNBAR, FLEXIBEL UND FEST WIE ABS, SO ZUVERLÄSSIG WIE PLA

Entwickelt für Ingenieure und Designer, ermöglicht MakerBot Tough PLA Filament den Druck von langlebigen, hochstabilen Prototypen und Halterungen. Das Filament wurde intensiv getestet und ist für den zuverlässigen und einfachen Druck mit dem MakerBot Tough PLA Smart Extruder+ optimiert.

ERSTELLEN SIE FUNKTIONALE PROTOTYPEN MIT MAKERBOT TOUGH PLA WEIT ÜBER DIE GRENZEN REINER KONZEPT-MODELLIERUNG HINAUS

Immer mehr Unternehmen investieren in Desktop 3D-Drucker als das Werkzeug erster Wahl für die Herstellung von Prototypen. Und in vielen Fällen ersetzen sie bereits industrielle 3D-Drucker aus einer höheren Preisklasse. Am häufigsten werden Desktop 3D-Drucker in der frühen Phase der Konzept-Modellierung verwendet und ermöglichen Ingenieuren und Designern, den Entwurfsprozess zu beschleunigen und mehr Prototyp-Varianten zu niedrigeren Kosten zu produzieren

Bei MakerBot ist es eines unserer grundlegenden Ziele, diesen Prozess zu rationalisieren und Lösungen anzubieten, die die Möglichkeiten, die Desktop-3D-Druck bereits bietet, noch stärker auszuweiten. Mit dem kürzlich auf den Markt erschienenen MakerBot Tough PLA Filament haben wir einen wichtigen Schritt in diese Richtung gemacht. Mit dem neuen Tough PLA können Designer und Ingenieure die Grenzen reiner Konzept-Modellierung überschreiten und langlebige, funktionale Prototypen und Vorrichtungen mit hoher Schlagfestigkeit erschaffen. MakerBot Tough PLA ist ein widerstandsfähiger und starker Kunststoff, der viele der mechanischen Eigenschaften des Materials ABS nachahmt oder sogar übertrifft, während er die Zuverlässigkeit und Qualität von PLA Filament bietet.

Im Diagramm wird deutlich, dass MakerBot Tough PLA so elastisch ist, dass es sich unter Zugbelastung verformt und noch bevor die Spitzenbelastung erreicht wird, wieder in seine ursprüngliche Form zurückkehrt. Jenseits dieser Spitze weist Tough PLA einen sehr langen plastischen Verformungsbereich auf, der sogar das Material ABS übertrifft, bevor es zum Bruch kommt. Herkömmliches PLA würde hingegen einfach brechen. Diese mechanischen Eigenschaften machen MakerBot Tough PLA ideal für Prototypen, die viele Funktionen wie Scharniergelenke, Schnappverschlüsse, ineinander greifende Teile und Gewinde-Eigenschaften aufweisen müssen.

Scharniergelenke

Ein Scharniergelenk ist ein dünnes und flexibles Scharnier, wobei die beiden Verbindungsstücke aus dem selben Material bestehen. Durch sein kompaktes Design und die einfache Herstellung, stellt es eine gute Alternative zu mechanischen Scharnieren dar. Scharniergelenke werden bevorzugt in Produkten wie Einweg-Containern und Produktverpackungen eingesetzt. Im Prototyping-Prozess stellt die Herstellung von Scharniergelenken jedoch eine Herausforderung dar. Herkömmliche Verfahren erfordern die Verwendung eines zweiten Materials, wie beispielsweise Industrie-Klebeband oder Folie aus Polypropylen. Diese Herstellungsverfahren sind nicht nur zeitaufwendig - der Prototyp bildet das Endprodukt meist nicht akkurat ab.

Tough PLA weist elastische mechanische Eigenschaften auf, die es zum idealen Baumaterial für Scharniergelenke machen. Durch die beträchtliche plastische Dehnungsfähigkeit kann es flexibel in Position gebogen zu werden. Zudem ist es belastbar genug, um auch mehrfacher Verwendung Stand zu halten, während PLA typischerweise spröde ist, was zu Rissen im Material führen kann.

Diese Tough PLA-Box verfügt über ein Scharniergelenk, das Hunderte Male für die gesamte Lebensdauer des Prototyps geöffnet und geschlossen werden kann, ohne zu brechen. Die Box kann in einem Teil gedruckt werden und kommt sehr nahe an die Qualität eines Endproduktes heran, das durch Fertigungstechniken wie z.B. Spritzguss hergestellt wird.

Schnappverschlüsse

Die Qualität, die Tough PLA als ideales Material für mechanische Eigenschaften wie Scharniere auszeichnet, macht es auch perfekt für Funktionen wie Verriegeln oder Einrasten.

Die Tough PLA-Box verfügt über einen Schnappverschluss, der in Verbindung mit dem Scharniergelenk den Deckel fest an der Basis sichert, so dass er für die Lebensdauer des Prototypen ständig geöffnet und geschlossen werden kann. Die Möglichkeit, dynamische, funktionale Prototypen im Büro zu drucken, versetzt Ingenieure weltweit in die Lage, ein breiteres Angebot an funktionalen Designs auf Anfrage zu niedrigen Kosten zu testen.

Ineinander verzahnte Bauteile

Ineinander verzahnte oder zusammensteckbare Bauteile sind beliebt bei Produkten, die regelmäßig montiert oder demontiert werden müssen. Um sie in Form eines Prototypen funktionstüchtig zu machen, muss das Druckmaterial sowohl Reibung, als auch Zugspannung aushalten. Herkömmliches PLA ist anfällig für Brüche und daher kein ideales Druckmaterial für verzahnte Bauteile. MakerBot Tough PLA Filament ist jedoch ideal zum Druck von ineinander gesteckten Teilen wie z. B. Achsen und Kugelgelenken geeignet. Das Material ist elastisch genug, um zusammengesteckt zu werden und einzurasten, sowie glatt genug, um fortwährenden Gebrauch über einen langen Zeitraum hinweg zu Stand zu halten.

Am oben gezeigten Kugelgelenk (Tough PLA Ball and Socket), wird deutlich was geschieht, wenn Sie versuchen ein Kugel- und Einfassgelenk mit PLA und mit Tough PLA zu verwenden. PLA bricht, während Tough PLA flexibel genug ist, dem Bruch Stand zu halten, wenn das Gehäuse um die Kugel geschoben wird. Die Glätte des Materials widersteht ebenfalls Abnutzung durch Reibung bei Drehung.

Präzise und langlebige Gewinde

Zusätzlich zu den Schnappverschlüssen ermöglichen die Eigenschaften von MakerBot Tough PLA Filament auch präzise und langlebige Gewinde-Eigenschaften bei Drucken. Tough PLA kann sauber aufgebohrt werden, um in die Löcher in passender Größe präzise Gewinde mit Standard Gewindeschneidern einzubringen. Dadurch können die Teile dauerhaft mit anderen verbunden oder in andere funktionelle Prototypen und Baugruppen eingebaut zu werden. Die Widerstandsfähigkeit von Tough PLA ermöglicht ein ausreichendes Drehmoment für Befestigungselemente und Teile, die wiederholt montiert und demontiert werden sollen.

Das Gewindebohrer-Beispiel (Tough PLA Threading Block) weist Bohrungen und Gewindebohrungen auf, die Befestigungselemente in verschiedenen Größen aufnehmen können. Während herkömmliches PLA unter der Spannung des Bohrers und Gewindeschneidens zersplittern und zertrümmern würde, ermöglichen die gleitfähigen Eigenschaften von Tough PLA präzise und robuste Gewinde. Das Material dehnt und verformt sich unter der Kraft-Einfluss des Werkzeuges, was dazu führt, dass Rissbildung unter der Belastung und dem Drehmoment verhindert wird.

Mit dem neuen MakerBot Tough PLA Filament können Sie weit über die Grenzen eines einfachen Konzept-Modell hinausgehen und langlebige Prototypen und Vorrichtungen mit hoher Schlagkraft erstellen. Durch neue Materialien wie Tough PLA, hat MakerBot es sich zum Ziel gemacht, professionellen Designern und Ingenieuren mehr Möglichkeiten an die Hand zu geben, um schneller und effizienter mit verschiedenen Design-Variationen zu experimentieren. Damit sie den größtmöglichen Nutzen aus ihren MakerBot 3D-Druckern herausholen können.

Erfahren Sie mehr über die mechanischen Eigenschaften von Tough PLA in der Anwendung!

SPAREN SIE ZEIT UND GELD MIT LANGLEBIGEN, STRAPAZIERFÄHIGEN PROTOTYPEN UND HALTERUNGEN

  • Widerstandsfähiger als PLA —es kann sich stärker biegen als PLA bevor es bricht
  • Weniger Verzug als bei ABS für zuverlässigere Druckergebnisse
  • Dehnbahrkeit, Flexibilität und Festigkeit ähnlich wie ABS

GETESTET UND OPTIMIERT FÜR EINFACHES UND ZUVERLÄSSIGES DRUCKEN

  • MakerBot Print optimiert das Slicing für Ihren MakerBot 3D-Drucker
  • Das Antriebssystem im Tough Smart Extruder+ und MakerBot’s Firmware sind speziell auf das Bundle abgestimmt und dafür optimiert, konstante Druckqualität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten
  • Optimiert für den MakerBot Replicator+, MakerBot Replicator Desktop 3D Printer (5th Gen) und MakerBot Replicator Z18 3D-Drucker
  • Der auswechselbare Extruder ermöglich den Druck mit Tough PLA Filament. Er kann innerhalb kürzester Zeit durch einen Smart Extruder+ ersetzt werden, um den Druck mit MakerBot PLA Filament fortzusetzen

KUNDENSERVICE

3D printing solutions by Stratasys